Hunde - leben|verstehen
Hunde - leben|verstehen

Longieren ist

 

... Beschäftigung  -  Ihr Hund wird körperlich und geistig gefordert!

... Kommunikation  -  Ihr Hund lernt, auf Ihre Körpersprache zu achten   

                                    und reagieren!

... Bewegung  -  Ihr Hund bekommt körperliche Auslastung in

                           Zusammenarbeit mit Ihnen!

... Konzentration  -  Die Anlehnung am Kreis fördert das gemeinsame konzentrierte Zusammenarbeiten, auch wenn Ablenkung in der Nähe ist. Die Schnüffelstrasse bringt Entspannung während des Arbeiten am Kreis oder der Wartezeit.

 

Der Hund lernt, auf die Körpersprache des Menschen zu achten und auf die Distanz zu arbeiten. Dabei steht nicht perfekte Ausführung im Vordergrund, sondern die Kommunikation zwischen Mensch und Hund.

Der Mensch lernt, den Hund nur durch seine Körpersprache auf Distanz zu beeinflußen. Dabei hilft ein aufgestellter Kreis mit Pylonen u.ä. von einem Durchmesser von anfangs ca. 10 Meter, der später langsam abgebaut werden kann.

 

Alle Übungen, können Sie später im Alltag nutzen, zum Beispiel:

Sitz, Platz, Steh auf Distanz

Richtungswechsel

Blickkontakt festigen

Tricks

Die 14jährige Hündin Paula lernt gerade am kleinen Pylonenkreis mit der 7jährigen Franziska zu arbeiten
Großer Erfolg für Petra & Sandy bei ihrer 5. Stunde: Arbeiten ohne Leine trotz Ablenkungen!
Renate und Angie bei ihrer 5. Stunde
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hunde-leben-verstehen

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.